Präparate am Flughafen München beschlagnahmt:Anabolika für den Eigenbedarf

Zollbeamte am Flughafen im Erdinger Moos haben am Wochenende bei einem Passagier verbotene Präparate zum Muskelaufbau beschlagnahmt. Der Beschuldigte gab nach Mitteilung des Münchner Hauptzollamts an, die Anabolika für fünf Euro pro Packung in der Türkei für den Eigenbedarf gekauft zu haben. Weil es sich um eine nicht geringe Menge handelt, ermittelt nun die Zollfahndung.

© SZ vom 29.07.2021 / beb
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB