bedeckt München 14°

Pilot bricht Startvorgang ab:Maskenverweigerer im Flugzeug

Weil ein 51-jähriger Fluggast sich am Donnerstag geweigert hat, seine Maske aufzusetzen, hat der Pilot kurzerhand den Startvorgang abgebrochen. Der Mann lehnte es partout - trotz mehrmaliger Aufforderung durch die Kabinencrew - ab, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Als dem Piloten diese Information zugekommen war, verweigerte dieser die Mitnahme des uneinsichtigen Passagiers und kehrte mit seinem Flugzeug wieder zu der zugewiesenen Position zurück. Von vier Polizisten wurde der Maskenverweigerer aus dem Flugzeug geleitet, das ohne ihn abflog.

© SZ vom 16.01.2021 / bt
Zur SZ-Startseite