Kranke Esche bei Rudelzhausen:Baumfällung wegen Frost verschoben

Das Staatliche Bauamt Freising verschiebt das Fällen einer kranken Esche an der Bundesstraße 301 in Rudelzhausen um eine Woche auf Samstag, 20. Februar. Grund sei der starke Dauerfrost, der ein sicheres Arbeiten sehr schwierig mache, heißt es in einer Presseerklärung. Am Samstag, 20. Februar, werde dann die Freisinger Straße zwischen der Einmündung Raiffeisenstraße und der Einmündung Stahl-Siedlung für den Verkehr gesperrt. Auch der Kreuzungsbereich der Freisinger Straße mit der Pfarrer-Augenthaler-Siedlung und dem Fichtenweg werde gesperrt.

Der Durchgangsverkehr auf der Bundesstraße 301 von Freising nach Mainburg wird bereits nach der Ortsdurchfahrt von Reichertshausen an der Abzweigung nach Nandlstadt und Tegernbach über die Kreisstraßen FS 32 und FS 38 über Haslbach und Tegernbach umgeleitet. Der Verkehr in entgegengesetzter Fahrtrichtung wird über die gleiche Route umgeleitet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: