bedeckt München
vgwortpixel

HSG Freising-Neufahrn:Abgeschlagen am Tabellenende

Die Männerhandballmannschaft der HSG Freising-Neufahrn muss sich als Aufsteiger bereits nach elf Spieltagen mit dem Gedanken vertraut machen, in der Landesliga nur eine kurze Stippvisite zu absolvieren. Beim SV Michelfeld, einem handballbegeisterten Dorfclub, gab es die zehnte Saisonniederlage (26:31). Mit nur einem Punkt liegt Freising-Neufahrn abgeschlagen am Tabellenende. Es war zunächst ein weitgehend ausgeglichenes Spiel, bei dem freilich die HSG immer einen Tick hinten lag. Dank einer guten Siebenmeterquote - acht von zehn Strafwürfen wurden verwandelt - kam dies HSG immer wieder bis auf zwei Tore heran, doch in der letzten Viertelstunde war die Gegenwehr weitgehend dahin und Michelfeld zog uneinholbar davon.