Gammelsdorf LaBrassBanda spielt im Bierzelt

LaBrassBanda legen auf ihrer "Around the World Tour" einen Zwischenstopp in Gammelsdorf ein. Anlass ist das Gründungsfest der dortigen Narrhalla am Samstag, 18. Mai. Beginn ist um 20 Uhr im Bierzelt an der Friedrichstraße 1. Wenn Kondenswasser von Zeltwänden tropft oder Open-Airs in große Dancefloor-Areas verwandelt werden, dann ist meist LaBrassBanda "in da house". Die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen und die Besucher immer außer Rand und Band. Der in der bayerischen Blasmusik verwurzelte energiegeladene Sound aus Techno, Ska, Reggae und Punk zündet auf der ganzen Welt. LaBrassBanda sind ohne Zweifel eine der erfolgreichsten Brass-Pop Bands der Welt. Was zunächst als Revolution im Süden Deutschlands begann, brachte spätestens beim Eurovision Songcontest 2013 die komplette Republik und inzwischen die halbe Welt zum Tanzen. Und so zählt die Band um Stefan Dettl bereits zwei Goldalben ihr Eigen und spielte seit Gründung vor 12 Jahren über 1100 Konzerte weltweit - stets barfüßig und in Lederhosen.

Mit dabei ist die australische Skaband Caravana Sun. Und weil die so gut mit LaBrassBanda harmoniert, wünschten die sich eine gemeinsame Tour durch deren Heimat. Weil die Bayern die australische Band auf ihrer Tour begleitet hat, reisen die Australier nun zusammen mit LaBrassBanda durch die Bierzelte.