bedeckt München
vgwortpixel

Freisinger Black Bears:Frustrierende Niederlage

Es läuft nicht gut für die Black Bears in der Landesliga-Abstiegsrunde. Die Freisinger Eishockeyspieler verloren auch ihr zweites Spiel und mussten sich auf eigenem Eis gegen den ESV Waldkirchen mit 9:4 (2:1, 1:5, 1:3) geschlagen geben. Dabei spielte die Freisinger im ersten Drittel bärenstark und führten durch Tore von Christian Birk und Michael Seemüller mit 2:1. Nach dem Wiederanpfiff stellte Nolan Regan sogar auf 3:1. Doch dann kam es knüppeldick. Erst vergaben sie einen Penalty, dann kassierten sie fünf Tore hintereinander. Das Muster war immer gleich: Vorne wurden beste Chancen vergeben und bei den schnellen Gegenstößen war die Abwehr überfordert. Auch im Schlussdrittel änderte sich wenig, Bernhard Weinzierl erzielte zwar noch ein Tor, doch die Gäste erhöhten fast mühelos auf 9:4.

© SZ vom 20.01.2020 / ki
Zur SZ-Startseite