bedeckt München

Echinger Künstler mit Fernweh:Träumen statt fliegen

(Foto: Marco Einfeldt)

Weite Flugreisen liegen momentan ja nicht unbedingt so sehr im Trend der Zeit. Aber es ist gut zu wissen, wie weit es denn im Fall der Fälle wäre. Die Wegweiser der "Weltbank" an der Paul-Käsmaier-Straße in Eching, vom Kettensägenkünstler Philipp Schad angefertigt, geben da ganz gut Auskunft: Nach New York sind es von der Bank aus zum Beispiel 6500 Kilometer, nach Sydney 16 359, nach Hamburg 770 und nach Honolulu 12 238.

© SZ vom 29.10.2020
Zur SZ-Startseite