bedeckt München 18°

Blumenpracht am Markt:Farbiger Start in den Frühling

(Foto: Marco Einfeldt)

Seit vergangenem Montag herrscht aus meteorologischer Sicht Frühling, das Wetter hat ohnehin schon im Februar zu einer Art Frühlingserwachen beigetragen - und was liegt da näher, als das nun schnell auch mit einer entsprechenden Bepflanzung von Gartenbeeten und Balkonkästen sichtbar zu machen. Primeln und andere Frühblüher gibt es dabei nicht nur in den ebenfalls seit Montag wieder geöffneten großen Gartenmärkten. Auch die Gärtnerei Mairiedl hat auf dem Wochenmarkt in der Freisinger Luitpoldanlage unter anderem ein großes Sortiment an Primeln in allen möglichen Farben im Angebot. Primeln sind leicht zu pflegen, gedeihen an halbschattigen bis sonnigen Standorten am besten und kommen im Garten auch mit nächtlichen Minusgraden noch gut zurecht. Im Zimmer blüht die Primel umso länger, je kühler sie steht - und wer sein Exemplar dann noch regelmäßig mit lauwarmem und kalkarmem Wasser gießt, wird auch weit über den noch bevorstehenden kalendarischen Frühlingsanfang am Samstag, 20. März, hinaus seine Freude daran haben.

© SZ vom 04.03.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite