Bergunglück Freisinger verunglückt beim Wandern

Ein 64-jähriger Mann aus Freising ist in Österreich beim beim Wandern in den Tod gestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Wimbachkopfes.

Ein Mann aus Freising bei München ist beim Wandern im österreichischen Tirol tödlich verunglückt. Der 64-Jährige sei am Mittwoch in Begleitung eines Mannes aus Tangstedt in Schleswig-Holstein im Zillertal im freien Gelände südlich des Wimbachkopfes unterwegs gewesen, als er plötzlich rund 30 Meter einen Hang herabstürzte, teilte die Polizei mit.

Sein Begleiter informierte sofort die Bergrettung. Obwohl der Verunglückte zunächst noch ansprechbar war, verstarb er wenig später an der Unfallstelle.