bedeckt München

Zwischen Wang und Isareck:Bauarbeiten dauern länger als geplant

Das Staatliche Bauamt Freising hat die Staatsstraße 2045 östlich von Wang bis Isareck auf einer Länge von etwa 110 Metern sanieren lassen. Ursprünglich war das Ende der Bauarbeiten für diesen Freitag vorgesehen gewesen. Dann hätte der Straßenabschnitt für den Verkehr wieder frei gegeben werden können. Aufgrund von Verzögerungen während der Bauarbeiten, teilt das Staatliche Bauamt mit, dauert die Sperre noch bis Donnerstag, 30. April, an.

Die bestehende Umleitungsstrecke bleibt bis dahin weiter bestehen. Der von Bruckberg auf der Staatsstraße ankommende Verkehr wird bei Volkmannsdorf auf die Kreisstraße FS 17 (Isarstraße) nach Süden auf die Bundesstraße B 11 in Richtung Moosburg geleitet. Vom Kreisverkehr B 11/Staatsstraße 2054/FS 15 wird der Verkehr über die Kreisstraße FS 15 (Amperstraße) und die Staatsstraße 2085 (Mauerner Straße) wieder zurück zur Staatsstraße 2054 geführt. Die Umleitung des Gegenverkehrs verläuft analog. Die Stecken sind ausgeschildert.

© SZ vom 25.04.2015 / beb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema