Fahrradfallen in MünchenKampfzone Marienplatz

Studentenhighway Schellingstraße, Hindernisparcours Viktualienmarkt, Nadelöhr Residenzpost: Obwohl sich München für die Radlhauptstadt hält, lauern für Radler überall Gefahren. Die schlimmsten Fahrradfallen.

Von Beate Wild

München gilt als besonders fahrradfreundlich - doch nicht überall herrschen für Radler optimale Verkehrsbedingungen: Die schlimmsten Fahrradfallen der Stadt.

Marienplatz

Der Marienplatz ist wohl eine der schlimmsten Kampfzonen Münchens. Hier treffen Einkaufsbummler, Touristen, Geschäftsleute, Rikschas, Taxler und Fahrradfahrer aufeinander. Die Lage ist völlig unübersichtlich, keiner weiß, wer Vorfahrt hat oder auf was er achten sollte. Kommt dann noch ein Kundgebung vor dem Rathaus oder die Meisterschaftsfeier des FC Bayern dazu, ist hier kein Durchkommen mehr.

Bild: Robert Haas 18. April 2013, 14:022013-04-18 14:02:38 © Süddeutsche.de