bedeckt München 17°

Versorgung Moosrain:Zweckverband baut neues Wasserwerk

Der Zweckverband zur Wasserversorgung Moosrain baut in Oberding ein neues Wasserwerk. Einstimmig hat der Gemeinderat Oberding am Dienstag dem Bauantrag Grünes Licht erteilt. Geplant sei "1:1 die Technik wie in der vorhandenen Anlage, nur mit einer 50 Jahre jüngeren Ausstattung", erklärte Wolfgang Haberger in der Sitzung. Zudem werde das neue Werk, das auf Gemeindegrund errichtet wird, näher an die vier Gemeindebrunnen heranrücken. Geplant ist ein Gebäude mit den Ausmaßen von 13,60 mal 30 Metern. Dort befinden sich die Wasseraufbereitung mit Saugbehälter und Netzersatzanlage. Auf das nach Süden ausgerichtete Pultdach soll eine Photovoltaikanlage kommen. Die dabei gewonnene Energie werde ausschließlich dem Eigenbedarf dienen, informierte Haberger auf Nachfrage. Als zusätzliches Gebäude wird auf dem Grundstück ein Rohrlager mit rund 13 mal 6 Metern errichtet. Einstimmig befürworteten die Gemeinderäte auch den zweiten Antrag des Zweckverbands zur Einleitung von Klarwasser und Niederschlagswasser aus der neuen Anlage in die Dorfen. Auf einen Termin für die Inbetriebnahme des Wasserwerks wollte sich Haberger nicht festlegen. Er hofft, dass es im Jahr 2022 klappt, denn da feiert der Zweckverband Moosrain 40-jähriges Bestehen.