bedeckt München

Taufkirchen:Mit der Kolpingsfamilie durch die Fastenzeit

Mit zwei Aktionen, die man auch zuhause umsetzen kann, wendet sich die Kolpingsfamilie Taufkirchen in der Fastenzeit an Interessierte. Die erste Aktion richtet sich vor allem an die Familien: In allen Kirchen des Pfarrverbandes werden an jedem Fastenwochenende Tüten zum Mitnehmen aufgestellt. Die "Familientüte für die Fastenzeit" sei eine Möglichkeit, einen besinnlichen Nachmittag mit der Familie zu verbringen, heißt es. Jede Familie kann sich von Freitagnachmittag an eine Tüte holen, und schon könne es losgehen: Die Tüten sind mit Geschichten, Liedern, Gebeten und Basteleien rund um das Osterfest gefüllt. In der zweiten Woche stehen neue Tüten bereit. In einer Tüte wird in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Eine Welt das Thema der diesjährigen Kinderfastenaktion von Misereor aufgegriffen.

Ein weiteres Angebot richtet sich an alle, die Interesse an einem besinnlichen Start in den Tag haben. Als Ersatz für die traditionelle Morgenmeditation im Pfarrheim liegt jeden Freitag in der Fastenzeit ein Impuls in der Kirche aus. Es gibt auch die Möglichkeit, den Impuls über einen QR-Code zu hören und anzuschauen, wie es heißt.

© SZ vom 15.02.2021 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema