Pandemie:Trotz keiner neuen Fälle steigt Inzidenz auf 15,2

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind von Montag auf Dienstag keine neuen Fälle hinzugekommen, wie Claudia Fiebrandt-Kirmeyer, Pressesprecherin am Landratsamt, mitteilt. Die Zahl der bestätigten Fälle seit Ausbruch der Pandemie bleibt damit bei 7074. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis betrug am Dienstag nach offiziellen Angaben des Robert Koch Instituts (RKI) 15,2. Am Montag lag sie bei 13,7. Derzeit gelten 23 Personen als infiziert und in Quarantäne befinden sich 71 Personen. Im Landkreis Erding wurden bisher 133 112 Impfungen verabreicht. Davon sind 55 232 Zweitimpfungen. Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden an den Landkreis-Teststellen insgesamt 77 775 Tests durchgeführt.

In der Sitzung des Bayerischen Ministerrats wurde am Dienstag nach Angaben des Landratsamtes beschlossen, dass der Messebetrieb in Bayern zum 1. August wieder aufgenommen werden kann. Das Konzept sehe nach Claudia Fiebrandt-Kirmeyer eine Messeteilnahme nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete vor. Daneben sollen digitale Registrierungs- und Zutrittssysteme, optimale Belüftung, lückenlose Kontaktnachverfolgung, Flächen- und Kapazitätsmanagement, Besucherlenkung und professionelle Testkonzepte zu einem sicheren Messebetrieb beitragen.

© SZ vom 21.07.2021 / wil
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB