Pandemie:BRK-Impfzentrum zieht um

Ende September schließt das Impfzentrum am Lodererplatz in Erding seine Pforten. Nun hat das BRK das "go" für ein neues, kleineres Impfzentrum erhalten. Derzeit arbeiten mehrere Sparten des Handwerks, um aus einem ehemaligen Möbelhaus ein Impfzentrum zu gestalten. Der Umzug findet vom 27. September bis 2. Oktober statt. In dieser Zeit ist das Impfzentrum geschlossen, das heißt, es werden keine Impfungen vorgenommen und keine Telefonate angenommen.

Ab 4. Oktober können sich Impfwillige ihre Spritze gegen Covid 19 in der Haager Straße 11, Ecke Hennengasse, geben lassen. Die Öffnungszeiten sind ebenfalls neu: Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr. Impfen ist im neuen Impfzentrum nur noch mit Termin möglich. Die Terminvereinbarung kann zu den Öffnungszeiten ausschließlich telefonisch erfolgen. Die bekannte Telefonnummer 0 81 22 / 55 37 94 0 bleibt bestehen.

Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding sind von Sonntag auf Monat 17 neue Fälle hinzugekommen, in der Altersspanne zwischen 2 und 70 Jahren. Die neuen Fälle stammen aus folgenden Städten, Märkten und Gemeinden: in Erding acht neue Fälle, in Wörth drei sowie in

Dorfen, Eitting, Finsing, Isen, Kirchberg und Neuching jeweils einer.

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Erding auf 100 000 Einwohner beträgt nach offiziellen Angaben des RKI 143,3. Derzeit gelten 365 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit 689 Personen. Aufgrund positiver Covid-19-Fälle in der Grundschule Langenpreising wurde laut Landratsamt eine Quarantäne für 15 Schüler angeordnet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB