Ottenhofen Beliebte Tradition

Die Häschen dürfen auch dieses Jahr wieder etwas neues Lernen in der Häschenschule am Dorfplatz lernen

Sie begeistert Kinder, Erwachsene und auch viele, die auf der Durchreise sind: die Häschenschule am Dorfplatz in Ottenhofen. Ihre Geschichte begann 2005 - damals hatte Josef Greckl die Idee, ein Kinderbuch zum Leben zu erwecken. Mit Hilfe der Garten- und Heimatfreunde wurden die ersten Strohhasen gebaut und Greckl nutzte seine Fähigkeiten als Schreiner, um dem Klassenzimmer mit Hühnerstall, Plumpsklo mit Fuchs, Lehrtafeln und Beleuchtung den letzten Schliff zu geben. Dabei blieb es aber nicht - fast jährlich dürfen die Häschen in der Schule etwas neues Lernen: so waren schon der Rotfuchs, das Huhn oder das Leben im Kirchturm Thema. Mit neuen Mottos gestaltet sich immer auch das Klassenzimmer um. Aus der Häschenschule ist über die Jahre eine Tradition geworden, die weit über Ottenhofen hinaus bekannt und beliebt ist und vielen, vor allem Kindern, als Ausflugsziel dient. Sie ist jedes Jahr ab Palmsonntag bis zum Sonntag nach Ostern zu sehen.