Mutwillige Verkehrsgefährdung Gullideckel auf die Straße gelegt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter insgesamt drei Gullideckel in der Dorfstraße in Moosinning ausgehoben und einen Holzpfosten auf die Fahrbahn gelegt. Ein aufmerksamer Bürger verständigte die Polizei. Bevor Schlimmeres passierte, konnten Beamte der Polizeiinspektion Erding die offensichtlich mutwillige Verkehrsgefährdung beseitigen. Die Gullideckel wurden über den Kanalschächten wieder an ihren Platz eingehängt und der Holzpfosten von der Fahrbahn entfernen. Die Polizei Erding ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet alle, die Beobachtungen zu dem Vorfall gemacht haben, sich als Zeugen zu melden.