Moosinning:Mysteriöse Wilderei

Die Polizei sucht Zeugen zu einer mysteriösen Wilderei am Mittwochmittag. Die Polizei hatte den zuständigen Jagdpächter über ein Wildunfall auf der Eicherloher Straße, circa 500 Meter nach dem Ortsausgang Eichenried, informiert. Vor Ort nach dem Tier konnte er das Reh aber nicht finden. Sein Jagdhundes konnte aber die fachmännisch ausgenommenen Eingeweide des Tieres finden. Später wurde gegen 15.30 Uhr von bislang Unbekannten eine schwarze Wanne vor einer Metzgerei in Eichenried abgestellt. In dieser befand sich das ausgeweidete Reh. Zeugen werden gebeten sich bei der Erdinger Polizei unter 08122/968-0 zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB