bedeckt München 18°
vgwortpixel

Maria Noichl:SPD-Europaabgeordnete kommt nach Dorfen

Im Endspurt des Europawahlkampfs kommt die bayerische Spitzenkandidatin der SPD, Maria Noichl, in den Landkreis Erding. Sie spricht am Donnerstag, 23. Mai, 19.30 Uhr, im Gasthaus am Markt in Dorfen, über das Thema "Europa, was denn sonst?". Kreisvorsitzender Martin Kern: "Wir sind schon ein bisschen stolz, dass die Europaabgeordnete ihre vorletzte Wahlveranstaltung bei uns absolviert."

Maria Noichl arbeitet seit 2014 im Europaparlament. Seit einem Jahr ist die 52 -jährige Rosenheimerin auch Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, weshalb sie sich in Straßburg und Brüssel auch besonders für diese einsetzt. Einen Namen hat sie sich aber auch in der Landwirtschaftspolitik gemacht, wo sie hauptsächlich gegen die viel zu langen Lebendtiertransporte kämpft. "Und wer sie neulich in der ARD-Dokumentation gesehen hat, als es um die Verstrickungen von CDU/CSU-Abgeordneten mit der Chemie- und Agrarindustrie gesehen hat, der weiß, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt", heißt es in einer Pressemitteilung. Gelernt hatte sie das schon in Rosenheim, wo sie viele Jahre als Stadträtin tätig war, bevor sie für die SPD ins Europaparlament gewählt wurde. Die Mutter zweier erwachsener Söhne ist gelernte Hauswirtschaftsmeisterin und hat sich später auf dem zweiten Bildungsweg zur Fachlehrerin qualifiziert. "Es lohnt sich jedenfalls, diese Frau auf ihrem vorletzten Auftritt vor der Wahl live in Dorfen zu erleben", schreibt die SPD.

  • Themen in diesem Artikel: