bedeckt München 11°

Isen:Glasscherben auf Filmtiertrainingsplatz

Die Polizei meldet einen Fall von offenbar absichtlicher und heimtückischer Tierquälerei. Auf dem Trainingsplatz für Filmtiere am Anwesen Hofreit 4 im Gemeindegebiet von Isen hat ein Unbekannter Glasscherben ausgebracht. Ein Hund hat sich deswegen an den Pfoten verletzt. Die Scherben müssen in der Zeit von vergangenem Mittwoch, 17 Uhr, bis Freitag 9.30 Uhr, auf dem Gelände ausgestreut worden sei. Die Polizeiinspektion Dorfen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08081/93050.

© SZ vom 02.11.2020 / flo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema