Glück im Unglück Unfall gut überstanden

Großes Glück hatte eine Autofahrerin bei Eitting, die sich bei einem heftigen Unfall nur Schürfwunden zugezogen hat. Sie war am Montagabend gegen 21.45 Uhr, mit ihrem Mazda auf der Kreisstraße 19 auf Höhe Eitting unterwegs, als sie einem Tier auswich, das die Fahrbahn querte. Dadurch kam der Wagen ins Schleudern und schließlich von der Straße ab. Der Wagen fuhr die Böschung hinunter, prallte gegen einen Baum und kam schließlich im Gebüsch auf dem Dach zum Liegen. Die Frau zog sich dem Anschein nach nur leichte Schürfwunden zu und konnte selbst aus dem demolierten Fahrzeug klettern. Eine Mitnahme mit dem Rettungsdienst lehnte die Frau ab. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 6500 Euro.