bedeckt München 14°

Garage gerät in Flammen:Fahrlässige Brandstiftung in Isen

Auf einem Bauernhof in Schnaupping bei Isen ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. In einer Werkstatt mit Garage waren zunächst Teile der Einrichtung und ein Wagen in Brand geraten. Die Flammen griffen um sich und breiteten sich über die Holzfassade und den darüber liegenden Dachstuhl aus. Akut bedroht war das anschließende, neu gebaute Wohnhaus. Die alarmierten Feuerwehren aus den Landkreisen Erding und aus Maithenbeth, Landkreis Mühldorf, bekamen den Brand in den Griff, so dass er sich nicht über die Scheune hinaus ausbreiten konnte. Ein Großaufgebot von ungefähr 80 Mann war im Einsatz. Wie Brandfahnder der Kripo im Laufe des Donnerstags herausfanden, sind wohl Flexarbeiten, die ein Bewohner des landwirtschaftlichen Anwesens durchführte, am Ausbruch des Feuers Schuld. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 100 000 Euro geschätzt. Auch ein Auto, das sich in der Garage befand, wurde zerstört. Zwei Menschen kamen mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus, weil sie bei den ersten Löschversuchen Rauchgas einatmeten .

© SZ vom 29.04.2016 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema