Freising Kostensteigerung bei Westtangente

Die Freisinger Westtangente wird noch einmal teurer. Hatte man zuletzt mit Gesamtkosten von 91 Millionen Euro kalkuliert, wurde am Montag im Finanzausschuss nun eine Kostenfortschreibung auf eine Projektsumme von zunächst 98,4 Millionen Euro bekannt gegeben. Bereinigt um den Wertzuwachs zukünftiger Grundstücke, den die Stadtverwaltung mit 2,14 Millionen Euro angibt, und Kostenerstattungen für beauftragte Spartenleistungen (500 000 Euro) belaufen sich die Projektkosten aktuell auf 95,76 Millionen Euro. Während eine Kostenberechnung im Sommer 2013 noch von 85,4 Millionen Euro ausgegangen war, hatten Gegner des Straßenbauprojekts schon vor Jahren prophezeit, dass die Umgehungsstraße am Ende 100 Millionen kosten wird.