bedeckt München 28°

Freibadgelände:DAV will Boulderhalle

Anlage soll Kletterturm am Waldbad ergänzen

Von thomas daller, Taufkirchen

Die Taufkirchener Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) plant auf dem Waldbadgelände den Neubau einer Boulderhalle. Dadurch sollen die Kletterer, die bei schönem Wetter den bereits bestehenden Kletterturm auf dem Freibadgelände nutzen, im Winter oder bei schlechter Witterung eine Alternative haben. Der Taufkirchener DAV-Vorsitzende Georg Bauer stellte die Pläne vor, ein Beschluss wurde nicht gefasst.

Die Halle soll 15 mal 12 Meter Fläche umfassen und 4,50 Meter hoch werden, fast so hoch wie der Fünf-Meter-Sprungturm des Freibads. Er soll im Nordosten an den Kletterturm angrenzen. Die Halle wird nicht beheizt, erklärte Bauer, sie soll nur als Witterungsschutz dienen. In der Halle ist eine WC-Anlage geplant, und innen besteht sie aus seitlich umlaufenden Boulderwänden. Der Hallenboden soll mit Matten ausgelegt werden, damit sich möglichst niemand beim Klettern verletzt. Eine zwei Meter breite Kletterfläche soll auch an der Außenwand entstehen und damit öffentlich zugänglich sein. Insbesondere Kinder sollen dort ihre Kletterkünste ausprobieren können, sagte Bauer. Die Kosten belaufen sich nach Kalkulation des DAV auf etwa 360 000 Euro brutto. Allein 90 000 Euro sind für die Boulderwände und Matten veranschlagt. Nachdem der Gemeinderat beim vorausgegangenen Tagesordnungspunkt über die steigenden Bauholzpreise diskutiert hatte, sagte Bauer, der DAV habe bei der geplanten Boulderhalle das gleiche Problem und hoffe daher, dass die Kalkulation der Kosten trotz dieser Entwicklung im Rahmen bleiben werden. Bürgermeister Stefan Haberl (CSU) sagte dem Gemeinderat, man müsse die Planung lediglich zur Kenntnis nehmen: "Einen Beschluss brauchen wir keinen zu fassen."

Der DAV hat bereits mit dem zwölf Meter hohen Kletterturm sehr gute Erfahrungen gemacht. Innerhalb von zehn Jahren stiegen die Mitgliederzahlen um 100 Prozent, sodass der Verein mittlerweile 1300 Mitglieder hat. Von der Boulderhalle erwartet der DAV auch einen positiven Effekt.

© SZ vom 15.05.2021
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB