Flughafen München:Passagierzahlen verdreifacht

Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen melden von Januar bis September 2022 insgesamt gut 27,1 Millionen Passagiere (einschließlich Transitverkehr). Das Passagieraufkommen hat sich damit gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres mehr als verdreifacht. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamts weiter mitteilt, erhöht sich am Flughafen München von Januar bis September 2022 die Zahl der Fluggäste an Bord um 215,4 Prozent auf fast 23,2 Millionen. München registriert dabei 205.348 Starts und Landungen, ein Plus von 131 Prozent. 85,2 Prozent der Ein- und Aussteigenden kommen aus dem Ausland oder fliegen ins Ausland.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema