bedeckt München 11°
vgwortpixel

Eichenried:Unfall beim Überholen

Am Freitagvormittag gegen 9.15 Uhr fuhr ein 69-jähriger Erdinger mit seinem Auto auf der B 388 von Erding kommend Richtung München. Kurz nach dem Ortsende Eichenried wollte er einen vor ihm fahrenden Wagen überholen. Da dieser verkehrsbedingt bremsen musste, lenkte der 69-Jährige stark nach links um einen Aufprall auf den vorderen Wagen zu vermeiden. Durch eine zu starke Gegenlenkbewegung kam sein Fahrzeug ins Schleudern, prallte gegen die Leitplanke und kam in einem Acker zum Stehen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von 20 000 Euro.

© SZ vom 25.01.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite