Christkindlmarkt:Weihnachten made in Erding

Christkindlmarkt: undefined
(Foto: Renate Schmidt)

Es leuchtet, funkelt und duftet auf dem Erdinger Christkindlmarkt. Auch die moderne Version eines Weihnachtsbaums verströmt ganz traditionell Wärme und Helligkeit.

Diese Version eines Weihnachtsbaums auf dem Erdinger Christkindlmarkt trägt ein modernes Gewand, verströmt aber ganz traditionell Wärme und Helligkeit. Umweltfreundlich ist die regionale Kreation dazu, ein Schild verweist auf die Marke "Echt Erding". Auch diese Woche gibt es am Christkindlmarkt wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. An diesem Montag gastieren die Caritas Kinderburg und die Alpenhornbläser. Erdings erstes Christkind liest am Dienstag eine Weihnachtsgeschichte vor, um 19 Uhr spielen das Blockflötenquartett und die Veeh-Harfen-Gruppe. Eine weihnachtliche Erzählung für Kinder steht am Mittwoch mit Monika Lößl auf dem Programm, um 18 Uhr spielt die Holzland-Blaskapelle.

Den Tag darauf organisiert Claudia Häußer für Kinder eine Weihnachtswerkstatt ab 16 Uhr, im Anschluss spielt das Jugendorchester der Stadtkapelle Erding. Ein "Adventsstündchen" gestaltet am Freitag der Kindergarten St. Vinzenz, dann geht es zu einer Kinderstadtführung und um 18.30 Uhr erklingt Volksmusik mit "Da Waitler". Um 19 Uhr findet eine Lichterführung auf den Erdinger Stadtturm statt. Dazu ist eine Anmeldung nötig unter www.tuermerin-doris.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: