bedeckt München

Streit um Ruhestörung in Poing:Faustschlag ins Gesicht

Ein Streit in der Asylunterkunft in der Senator-Gerauer-Straße in Grub ist am Dienstag gegen 1 Uhr eskaliert. Wie die Polizei mitteilt, hatte einen 38-Jährigen das laute Telefonat seines 27-jährigen Mitbewohners gestört. Es kam deshalb zum Streit, bei dem der Ältere seinen Kontrahenten in den Schwitzkasten nahm und ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Geschädigte verständigte daraufhin die Polizei. Beide Beteiligten waren alkoholisiert, wie die Polizei Poing mitteilt.

© SZ vom 21.10.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema