bedeckt München 26°

Poing:Flug mit fremder Kreditkarte gebucht

Gerade noch rechtzeitig hat ein Poinger einen Fall von mutmaßlichem Kreditkartenbetrug verhindert. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein bosnisches Ehepaar auf Kosten eines 55-Jährigen mit einem Kleinkind von München nach Sarajevo fliegen. Weil der Poinger noch vor dem Abflug feststellte, dass mit seiner Kreditkarte Flüge gebucht worden waren, verständigte er die Polizei, die das Paar noch am Check-in des Münchner Flughafens festnahm. Die Eheleute gaben an, die Tickets nicht selbst gebucht zu haben, die Heimreise konnten sie aber erst nach Vernehmung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten antreten. Ihren Flug mussten sie selbst bezahlen. Ermittlungen folgen.