bedeckt München 15°
vgwortpixel

Hohenlinden:86-Jähriger verletzt sich bei Auffahrunfall auf B12

Zu einem schweren Auffahrunfall ist es am Freitagabend, kurz nach 18 Uhr, auf der Bundesstraße 12 gekommen. Der 35-jährige Fahrer eines Sattelschleppers fuhr vom "Rastplatz B 12" in die Bundesstraße Richtung München hinein. Dabei übersah er das Fahrzeug eines 86-Jährigen aus dem südlichen Landkreis, der von hinten auf den Anhänger auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls geriet er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kam neben einem Baum zum Stehen. Der Pkw wurde an der Front sowie der rechten Fahrzeugseite komplett deformiert. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus seinem Pkw befreien. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Rechts der Isar gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und wurde nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung entlassen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro. Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme für etwa drei Stunden halbseitig gesperrt.

© SZ vom 20.01.2020 / SZ