Flucht vor Verkehrskontrolle Verfolgungsjagd durch Hohenlinden

Junger Mann ohne Führerschein aber mit Drogen im Gepäck rast mit Tempo 100 vor der Polizei davon

Ohne Führerschein, dafür mit geklauten Nummernschildern an einem nicht versicherten Auto und unter Drogeneinfluss ist ein 26-jähriger Fahrer am frühen Samstagmorgen bei Hohenlinden in eine Verkehrskontrolle geraten. Dieser versuchte er durch eine rasante Flucht zu entgehen: Nachdem die Polizisten den 26-Jährigen zum Halten aufgefordert hatten, beschleunigte er auf etwa 100 Kilometer pro Stunde und raste durch das Ortsgebiet von Hohenlinden. Nach einer Verfolgungsfahrt von mehreren Minuten hielt der Fahrer auf einem Parkplatz an und flüchtete zu Fuß weiter, konnte jedoch nach ein paar Metern durch die Beamten gestellt werden. Auf seiner Flucht warf er noch eine Tasche mit Betäubungsmitteln weg, welche die Polizei aber wieder einsammelte. Bei einer Durchsuchung des 26-Jährigen wurde außerdem ein vierstelliger Geldbetrag gefunden. Der Mann wird sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Abgabengesetz, des Besitzes von Betäubungsmitteln, Kennzeichenmissbrauchs, Diebstahls und Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten müssen.