bedeckt München

Sulzemoos:Schulweghelfer gesucht

Unter diesem Motto "Mach mit und werde Schulweghelfer in Einsbach" haben die Einsbacher Gemeinderäte Christian Huber, Klaus Schäffler und Matthias Schlatterer gemeinsam mit dem Sulzemooser Bürgermeister Johannes Kneidl eine Aktion gestartet, mit der sie für mehr Sicherheit auf dem morgendlichen Schulweg von Einsbacher Mädchen und Buben sorgen wollen. Sie suchen nun Freiwillige, die an Schultagen zwischen 7 und 7.30 Uhr dabei helfen, viel befahrene Straßen wie die Brucker oder die Aichacher Straße in Einsbach zu überqueren. Dies ist in den nächsten Monaten, wenn die Schule wieder beginnt, vor allem deshalb nötig, weil wegen Straßenbauarbeiten in Lauterbach Schulbushaltestellen in Einsbach verlegt wurden und die Kinder teilweise längere Wege zur Haltestelle zurücklegen müssen. Ziel ist aber auch, dass die Schulweghelfer ihr Ehrenamt auch nach Beendigung der Bauarbeiten weiter ausüben. Die Helfer werden von der Polizei in ihr Amt eingewiesen, die passende Schutzausrüstung wird bereitgestellt. Die Zahl der Einsätze hängt davon ab, wie viele Personen mitmachen werden: Bei zehn Beteiligten fällt nur etwa ein Einsatz pro Woche an. Wer Interesse an der Aufgabe hat, sollte sich baldmöglichst bei Klaus Schäffler melden unter der Telefonnummer 0172/8357110.

© SZ vom 13.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite