bedeckt München

Sulzemoos:Sattelzug kracht in Pannen-Lkw

Einen guten Schutzengel hat der 36-jährige Fahrer eines Sattelzugs am Dienstag gegen 8.45 Uhr gehabt. Der Mann war laut Polizei mit einem defekten Reifen auf der Autobahn A 8 liegen geblieben. Er hatte den Laster am Seitenstreifen kurz vor der Anschlussstelle Sulzemoos bereits abgesichert und lag unter dem Fahrzeug, um die Reparatur vorzubereiten, als ein anderer Sattelzug seitlich in das stehende Fahrzeug krachte. Der Aufprall hatte eine solche Wucht, dass die gesamte linke Fahrzeugseite des Pannenlasters aufgerissen wurde. Ein Großteil der 26 Tonnen Ladung - es war Verpackungsmaterial - wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Doch der 36-Jährige, der unter dem Sattelschlepper lag, blieb unverletzt. Der 56-jährige Unfallfahrer ebenfalls. Die Reinigungs- und Bergungsarbeiten dauerten etwa zwei Stunden. Der Rückstau auf der A 8 reichte bis zur Anschlussstelle Dachau. Der Verkehr wurde auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

© SZ vom 04.11.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema