bedeckt München
vgwortpixel

Sulzemoos:Hallen auf dem Sportgelände beschmiert

Der Vorstand des SV Sulzemoos ist entsetzt: In der Nacht haben Unbekannte die Rückseite der Sporthalle und die Lagerhalle rundherum sowie von innen mit Graffiti besprüht. Es war offenbar reine Zerstörungswut, die die Täter getrieben hat, berichtet ein Sprecher der Polizei. Denn es wurde auch mit Steinschleudern auf das Gebäude geschossen. Der Schaden für den Verein beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf etwa 10 000 Euro. Die Graffiti sind nicht nur einfache Tags, wie sie in der Sprayerszene üblich sind, sondern Sprüche, die eher der linken Szene zuzuordnen sind, so die Polizei. Die Täter hebelten eine Tür zur Lagerhalle auf, besprühten die Fenster von innen, durchwühlten Schränke, beschädigten Fenster, rissen den Sensor einer Tür heraus, sowie diverse Griffe, beschädigten Schalter und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Gestohlen wurde offenbar nichts. Die Tatzeit war zwischen Samstag 20 Uhr und Sonntag 9 Uhr. Der SVS-Vorstand hofft auf Hinweise, die zu den Tätern führen. Er will sogar eine Belohnung aussetzen, kündigte die Polizei bereits an.