bedeckt München
vgwortpixel

Pfaffenhofen a. d. Glonn:Schnelle Hilfe für Unfallfahrer

Glück im Unglück hatte ein 28-jähriger Autofahrer, der sich trotz eines Überschlags mit seinem Wagen nur leichte Verletzungen zugezogen hat. Polizeiangaben zufolge war der Mann am späten Freitagabend mit seinen Pkw auf der Staatsstraße 2052 in Richtung Pfaffenhofen an der Glonn unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, das Auto prallte frontal gegen einen Erdhügel, überschlug sich und kam anschließend auf dem Grünstreifen neben der Straße auf dem Dach zum Liegen. Ein 33-jähriger Augsburger hatte den Unfall im Rückspiegel seines Wagens erkannt, wendete sein Fahrzeug, leistete sofort Erste Hilfe und verständigte den Rettungsdienst, der den Unfallfahrer in das Dachauer Krankenhaus brachte. Die Ärzte stellten keine schwerwiegenden Verletzungen fest. Da der Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, wurde bei dem 28-Jährigen eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Sein Pkw musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffenhofen übernahm Umleitungsmaßnahmen und leuchtete die Unfallstelle aus.