Mitten in Dachau:Total verrückt, diese Normalität

Die Latte-Macchiato-Münchner können nur träumen von den Lockerungen, die im Landkreis Dachau von Mittwoch an gelten

Glosse von Viktoria Hausmann

Hurra, die niedrige Inzidenz ist da. Seit gestern sind wir im Landkreis Dachau endlich unter dreißig. Wunderschöne 27,1! Na gut, wegen der Pfingstfeiertage wird vielleicht was nachgemeldet, aber die Sieben- Tage-Inzidenz geht jetzt gerade so schön von dunkelgrün auf hellgrün. Maigrün sozusagen. Und jetzt wird alles schrittweise wieder so schön normal. Eltern oder Großeltern laden ein, weil sie endlich doppelt geimpft sind, und auch der Biergarten lockt wieder mit einer frischen Mass ins Freie. Wenn nur das Wetter mitspielen würde, denkt man da wehmütig. Der Radlausflug am Wochenende war ja teilweise etwas nass.

Zum Glück bewahrt es einen so vor extremem Leichtsinn. Sonst endet man noch wie Söders Tochter Gloria Sophie, die ohne Maske im Hochrisikogebiet Monaco an der Rivera posierte und daraufhin viel Kritik einstecken musste. An Söder perlt das wie vieles andere ab. Gloria Sophie hat ihn womöglich gar nicht über die Reise informiert. So sind Kinder manchmal, vor allem wenn sie erwachsen sind. Jedenfalls sieht der Papa es ganz locker. Die Situation in ganz Europa wird doch besser. Deshalb sind die Touristen wieder herzlich willkommen. Er wolle schließlich niemandem den Urlaub vermiesen, so der Ministerpräsident.

Also immer nur rein mit den Touristen nach Monaco di Baviera. So nennt sich unsere Landeshauptstadt ja zuweilen ganz großkopfert. Was soll schon schiefgehen? Bayern stand ja vergangenes Jahr so gut da, erinnern wir uns, und dann kam die Reisewelle. Und dann war alles wieder rot. Im bayerischen Monaco liegt die Inzidenz übrigens noch bei 43,8. Weshalb die Latte-Macchiato-Münchner von den Lockerungen, die im Landkreis Dachau von Mittwoch an gelten, nur träumen können. Treffen mit zwei Haushalten. Mit bis zu fünf ganzen Personen! Welch ein Luxus. Und keine Ausgangssperre mehr. Das klingt verrückt, aber es ist real. Also ab in den Park, solange es noch geht.

© SZ vom 26.05.2021
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB