Gottesdienste Kirchen in München an den Osterfeiertagen

Wie, wann und wo katholische und evangelische Christen die Auferstehung Christi feiern - und die Messe auch in Gebärdensprache übersetzen

Katholisch

Karsamstag

Die Osternacht ist nach ältester Überlieferung "eine Nacht der Wache für den Herrn". In dieser österlichen Nachtwache begeht die Kirche mit Lichtfeier, Schriftlesungen und Gebet die Auferstehung Jesu Christi. Höhepunkt der Osternacht ist die Feier der Eucharistie. Seit dem vierten Jahrhundert wird in der Osternacht auch die Taufe gespendet.

Im Liebfrauendom feiert der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, die Osternacht um 21 Uhr. Dabei empfangen rund 20 Erwachsene die Sakramente der Taufe und der Firmung und zum ersten Mal die Kommunion. Musikalisch wird die Osternacht vom Vokalensemble des Domchors mit "Dextera Domini" von Josef Gabriel Rheinberger sowie Motetten von Orlando di Lasso und Giovanni Pierluigi da Palestrina gestaltet. In St. Michael beginnt um 21 Uhr die Feier der Osternacht mit Motetten von der Auferstehung. Es predigt Kirchenrektor Pater Karl Kern SJ. In der Heilig-Geist-Kirche wird die Osternacht um 21 Uhr gefeiert. Um 20 Uhr beginnt die Osternacht in St. Kajetan mit Orgel- und Trompetenmusik. Die Osternacht in St. Peter um 21 Uhr wird mit Psalmen für gemischten Chor und festlicher Musik für Blechbläser, Pauken und Orgel gestaltet. In St. Joseph wird die Osternacht um 21 Uhr mit festlicher Bläsermusik gefeiert. In St. Anton beginnt die Feier der Osternacht um 21 Uhr. Die Auferstehungsfeier in der Herz-Jesu-Kirche um 21 Uhr wird mit Chor- und Scholagesängen gestaltet. Als Orgelschlussspiel erklingt das Präludium in C-Dur von Johann Sebastian Bach. Ein Festgottesdienst in Laut- und Gebärdensprache beginnt um 19 Uhr in St. Elisabeth. In St. Bonifaz beginnt die Feier der Osternacht mit Kantoren- und Gemeindegesängen am Ostersonntag, 16. April, um 5 Uhr. Die Choralschola St. Ludwig gestaltet die Feier der Osternacht mit den "Cantica" zur Osternacht von Fritz Schieri um 5 Uhr. In St. Maximilian und St. Anna beginnt die Osternacht um 5 Uhr. In St. Sylvester beginnt um 5 Uhr die Feier der Osternacht mit Kantorengesängen und dem "Halleluja" von Georg Friedrich Händel in der Orgeltranskription von Théodore Dubois. In St. Ursula beginnt die Feier der Osternacht um 5 Uhr. Die Osternachtsliturgie wird mit Gesängen in Vertonungen von Hans Leo Haßler und Melchior Vulpius gestaltet.

Evangelisch

Ostersonntag

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, feiert um 10 Uhr im Liebfrauendom ein Pontifikalamt. Der Domchor, die Junge Domkantorei und das Domorchester bringen die Kleine Mariazeller Messe von Joseph Haydn zu Gehör. Um 17 Uhr beginnt eine Pontifikalvesper mit Kardinal Marx, bei der die "Feierliche Vesper am Ostersonntag" von Max Eham, die Motette "Haec dies" von Caspar Ett und das "Halleluja" von Georg Friedrich Händel erklingen. Beim Hochamt in St. Michael um 9 Uhr erklingt die Messe in C-Dur von Josef Gabriel Rheinberger. Die Predigt hält Pater Gunnar Bauer SJ. In St. Bonifaz feiert Abt Johannes Eckert um 9.30 Uhr ein Pontifikalamt. Die Stiftskantorei St. Bonifaz singt die Theresienmesse von Joseph Haydn. Um 11.15 Uhr beginnt eine festliche Kindermesse in St. Bonifaz. Beim Festgottesdienst in der Bürgersaalkirche um 11.30 Uhr erklingt die Messe in C-Dur von Franz Schubert. In der Heilig-Geist-Kirche beginnt um 10 Uhr ein Festhochamt mit der Harmoniemesse von Joseph Haydn und dem "Halleluja" von Georg Friedrich Händel. Beim Festgottesdienst in St. Maximilian um 10.30 Uhr erklingt die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart. Das lateinische Hochamt in St. Kajetan um 10.30 Uhr wird mit der Missa brevis in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und "Haec dies" von Caspar Ett gestaltet. Es predigt Pater Paul Hellmeier OP. Beim lateinischen Hochamt in St. Peter um 9.30 Uhr erklingt die Messe in B-Dur von Franz Schubert. In St. Paul wird der festliche Ostergottesdienst um 8.30 Uhr mit zeitgenössischer Musik für Flöte und Orgel gefeiert. Beim Hochamt in St. Ludwig um 10 Uhr erklingt die Missa brevis in D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Festgottesdienst in St. Anna beginnt um 10 Uhr. In St. Sylvester feiert um 11 Uhr Pater Georg Sans SJ einen Festgottesdienst mit der Großen Credomesse von Wolfgang Amadeus Mozart. In der Jugendkirche in München-Haidhausen beginnt um 19 Uhr eine Oster-Jugendmesse, die von der Katholischen jungen Gemeinde gestaltet wird.

Ostermontag

Domdekan Lorenz Wolf feiert im Liebfrauendom um 10 Uhr einen Festgottesdienst, den die Capella Cathedralis und die Renaissance Dombläser mit der Missa "Vidi speciosam" von Tomás Luis de Victoria und dem Offertorium "Angelus Domini" von Joseph Kromolicki gestalten. In St. Michael erklingt beim Hochamt um 9 Uhr die Messe in C-Dur von Ludwig van Beethoven. Die Predigt hält Kirchenrektor Pater Andreas Batlogg SJ. Das Pfarr- und Konventamt in St. Bonifaz beginnt um 9.30 Uhr. In der Bürgersaalkirche wird um 9.30 Uhr und um 11.30 Uhr jeweils eine Messe gefeiert. Um 9 Uhr beginnt der Pfarrgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche, um 10.30 Uhr in St. Maximilian. Beim lateinischen Hochamt in St. Kajetan um 10.30 Uhr erklingt die Missa solemnis in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. Das lateinische Amt in St. Peter um 9.30 Uhr wird mit der Spatzenmesse von Wolfgang Amadeus Mozart gestaltet. In St. Paul beginnt um 11 Uhr ein Gottesdienst für den Pfarrverband Westend mit der Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Pfarrgottesdienst in St. Ludwig beginnt um 10 Uhr. Der Festgottesdienst um 10 Uhr in St. Anna wird mit der Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart gestaltet. In St. Sylvester beginnt ein Festgottesdienst um 11 Uhr. Als Orgelnachspiel erklingt "Tempo di Minuetto" von Alexandre Guilmant. Ein Familiengottesdienst in Gebärdensprache beginnt um 11.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Elisabeth.

Informationen gibt es auch auf www.

erzbistum-muenchen.de. Ostersamstag Pfarrerin Sabine Geyer lädt um 20 Uhr zu einer Osternacht für Kinder mit Osterfeuer im Hof in die Kreuzkirche ein. Um 22 Uhr beginnt dort eine Osternacht mit Pfarrer Jochen Wilde. Ostersonntag Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm lädt um 10 Uhr zu einem Festgottesdienst in die St. Matthäuskirche ein. Der Münchner Motettenchor singt die Kantate "Der Herr lebet" von G. F. Telemann, es spielt das Residenzorchester München. Ein weiterer Festgottesdienst findet um 11.15 Uhr mit Stadtdekanin Barbara Kittelberger in St. Markus statt, ein Instrumentalensemble spielt von J. S. Bach: "Jauchzet Gott in allen Landen". In St. Johannes beginnt um 5.30 Uhr die Osternacht mit Isartaufen mit Pfarrer Peter Dölfel, um 9 Uhr die Auferstehungsfeier auf dem Alten Haidhauser Friedhof mit ebenfalls Pfarrer Peter Dölfel und um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrer Holger Forssman. Die Christuskirche lädt um 5.30 Uhr zur Osternachtfeier mit Pfarrerin Annette von Kietzell und Chormusik ein, um 8 Uhr beginnt eine Auferstehungsfeier am Westfriedhof mit Vikar Philipp Roß und um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrerin Ilka Wieberneit. Mit Pfarrer Hermann Bethke findet in der Stephanuskirche um 5.30 Uhr die Osternacht mit dem Nymphenburger Kantatenchor und um 9.30 Uhr ein Gottesdienst statt. In St. Lukas beginnt um 5 Uhr ein Gottesdienst mit Vikarin Yvonne Renner und um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrer Helmut Gottschling. Um 5.30 Uhr beginnt in der Gethsemanekirche mit Pfarrerin Christine Sippekamp eine Auferstehungsfeier mit Taufmöglichkeit. Dort findet auch mit Pfarrerin Christine Sippekamp um 9.30 Uhr ein Gottesdienst mit Taufmöglichkeit und um 11 Uhr eine Andacht für Alleinerziehende statt. Die Kreuzkirche lädt um 9.30 Uhr zu einem Festgottesdienst mit Pfarrer Hermann Geyer ein. In St. Markus beginnt um 5.30 Uhr ein Gottesdienst und in der St. Matthäuskirche um 7 Uhr eine Osternachtfeier mit Pfarrer Gottfried von Segnitz. In der Himmelfahrtskirche Sendling findet mit Pfarrerin Andrea Borger um 5.30 Uhr ein Gottesdienst mit Taufen und festlicher Musik statt, es spielt der Chor der Himmelfahrtskirche. Pfarrer Karl Mehl predigt dort um 10 Uhr in einem Familiengottesdienst mit dem Thema "Alle Knospen blühen auf". In der Erlöserkirche findet mit Pfarrer Florian Ihsen um 5.30 Uhr die Feier der Osternacht mit Osterfeuer und Taufen statt, um 10 Uhr lädt Pfarrer Gerson Raabe zu einem Bachkantatengottesdienst "Christ lag in Todesbanden" mit dem Chor der Erlöserkirche und dem Satori Ensemble ein. In der Passionskirche beginnt um 5.30 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrerin Anne Loreck-Schwab und um 10 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrer Rainer Hess. Die Stephanuskirche lädt um 19 Uhr zu einer Taizé-Andacht ein.

Ostermontag

Pfarrer Sebastian Kühnen predigt um 10 Uhr in einem Familiengottesdienst zum Thema "...mitten unter sie" in der Erlöserkirche. Zur gleichen Zeit beginnen Gottesdienste in St. Matthäus mit Pfarrer Norbert Roth und in St. Johannes mit Pfarrer Peter Dölfel. Ebenfalls um 10 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit Taufmöglichkeit in der Himmelfahrtskirche Sendling mit Pfarrer Karl Mehl sowie ein MiniMaxi-Gottesdienst mit Pfarrerin Sabine Arzberger und den Stephanus Voices in der Stephanuskirche. Pfarrer Ralf Honig lädt um 11 Uhr zu einem Familiengottesdienst mit Taufmöglichkeit in die Gethsemanekirche ein. Um 11.15 Uhr findet in St. Markus ein Familiengottesdienst mit Pfarrerin Berit Scheler statt, zur gleichen Zeit predigt Pfarrer Jochen Wilde in einem Gottesdienst in der Kreuzkirche. In St. Martin beginnt um 11.45 Uhr ein Gottesdienst für Groß und Klein mit Pfarrerin Beate Frankenberger.

Ausführliche Informationen zu allen evangelischen Gottesdiensten, Veranstaltungen und Konzerten in der Region München gibt es online unter www.ostergottesdienste.de und www.muenchen-evangelisch.de.