Brand in Moosacher Hochhaus:Elf Verletzte

Elf Menschen sind durch ein Feuer in einem Hochhaus in Moosach verletzt worden. Anwohner meldeten in der Nacht zum Samstag gegen zwei Uhr den Brand im vierten Obergeschoss, teilte die Feuerwehr mit. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen ein Balkon und die dazugehörige Wohnung in Vollbrand, die Bewohner hatten sich bereits ins Freie gerettet. Der Rauch breitete sich im Obergeschoss aus, mehrere Wohnungen wurden evakuiert. In einem Großraumrettungswagen wurden 44 Personen betreut. Elf Bewohner zogen sich Verletzungen durch das Einatmen des Rauchs zu. Sechs Verletzte wurden von Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht. Mit einer Wärmebildkamera hat die Feuerwehr letzte Glutnester lokalisiert und abgelöscht. Die Schadenshöhe und die Ursache für das Feuer waren laut Polizei zunächst unklar.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB