Am Morgen nach der Sprengung: Wo vormals die Weltkriegsbombe lag, tut sich nach der Sprengung ein großer Krater auf. Überall liegt Stroh herum, das die Bombenexperten zur Dämmung benutzt haben.

Bild: dpa 29. August 2012, 07:592012-08-29 07:59:00 © Süddeutsche.de/gal/leja