bedeckt München

Bauarbeiten auf der Sonnenstraße:Tramlinien für drei Monate unterbrochen

Vom kommenden Montag an verkehren auf der Strecke zwischen Karlsplatz (Stachus) und Sendlinger Tor keine Straßenbahnen. Grund für die drei Monate dauernde Unterbrechung sind Bauarbeiten: Die Stadtwerke München verlegen unter der Sonnenstraße Fernwärmeleitungen, gleichzeitig erneuert die Münchner Verkehrsgesellschaft die Gleise. Wenn die Arbeiten wie geplant verlaufen, sollen vom 6. Juni an wieder Bahnen fahren. Bis dahin enden die aus Richtung Isartor und Ostfriedhof kommenden Bahnen am Sendlinger Tor. Vom Hauptbahnhof aus fahren die Straßenbahnen ohne Zwischenhalt zum Lenbachplatz beziehungsweise zur Ottostraße. Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Buslinie 52 vom Sendlinger Tor über den Stachus bis zum Lenbachplatz verlängert. Der Anschluss der Nachtlinien wird vom Stachus zum Lenbachplatz und zur Ottostraße verlegt. Details zum Verlauf einzelner Linien sowie Übersichtspläne hat die Münchner Verkehrsgesellschaft unter www.mvg.de/trambau bereit gestellt. Telefonische Auskunft zu den Änderungen erteilt die MVG unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 344 22 66 00.

© SZ vom 05.03.2021 / anh
Zur SZ-Startseite