bedeckt München 27°

Verlag:Nachfolgerin für Condé Nast Deutschland

Jessica Peppel-Schulz wird sich künftig um Magazine unter Druck kümmern.

Condé Nast macht Jessica Peppel-Schulz zur Geschäftsführerin des Deutschland-Geschäfts. Sie lenkte zuletzt die Digitalagentur United Digital Group UDG. Bei Condé Nast folgt die Managerin am 27. März auf Ex-Deutschandchef Moritz von Laffert, der zum Jahreswechsel nach fast zehn Jahren das Haus verlassen hat, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Herausforderungen dort dürften groß sein, die Magazine des Verlags sind unter Druck : Die verkaufte Auflage der Glamour brach beispielsweise im vierten Quartal 2018 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um fast 20 Prozent ein, Vogue um knapp sieben Prozent. Branchenkenner gehen davon aus, dass Peppel-Schulz die digitalen Geschäftsstrategien des Verlagshauses vorantreiben wird.

  • Themen in diesem Artikel: