bedeckt München
vgwortpixel

Thomas Gottschalk beim Opernball:Eine kleine Gefälligkeit

Thomas Gottschalk moderiert den Wiener Opernball für den TV-Sender ATV. Dessen Eigentümer ist rein zufällig Gottschalks Nachbar in Los Angeles.

Wer in Österreich lebt und Fan des Moderators Thomas Gottschalk ist, darf sich auf ein besonderes Schmankerl freuen: Gottschalk wird für den österreichischen Fernsehsender ATV in diesem Jahr einen Teil der Berichterstattung vom Wiener Opernball übernehmen.

Thomas Gottschalk, Foto: AP

Engagement für einen lieben Nachbarn: Thomas Gottschalk offenbar in Balllaune.

(Foto: Foto: AP)

Der passionierte Ballbesucher Gottschalk wird den Event als eine Art "launigen Erlebnisbericht" aufziehen, wie er gegenüber der Tageszeitung Kurier mitteilte: "Gedränge auf der Stiege, dumme Fragen von Society-Reportern" sowie den Blick auf den "Tanz der blassen Promi-Kinder" will Gottschalk den ATV-Sehern ermöglichen - zweifellos garniert mit passenden und gelegentlich unpassenden Kommentaren.

"Tanz der blassen Promikinder"

Gottschalks Engagement ist kein Zufall: Er gilt als guter Bekannter des ATV-Eigentümers Herbert Kloiber, dessen Nachbar er auch in Los Angeles ist. Bei einem deutschen Kloiber-Sender leistet Gottschalk schon seit Längerem einen Freundschaftsdienst: Bei Tele 5 moderiert er seit 2007 eine Kino- und Hollywood-Kolumne. Der ATV-Beitrag über den Wiener Opernball wird am 12. Februar um 21.15 Uhr ausgestrahlt.

Zwar ohne Gottschalk, dafür aber Live und daher auch schon einen Tag früher - am 11. Februar - sendet der Bayerische Rundfunk ab 21.15 Uhr vom Wiener Opernball.

Thomas Gottschalk und "Wetten dass"

No animals were harmed