Karl Dall, der wie der verstorbene Stern-Verleger Henri Nannen aus Emden stammt, lernte nach der Mittelschule Schriftsetzer. Doch er setzte bald alles auf das gesprochene Wort. In der Rolle des dummen August schlug er noch aus dem eigenen Handicap Kapital. Seine Muskelschwäche im rechten Augenlid hatte er schon zum Markenzeichen erkoren, als er mit Insterburg & Co um 1970 über deutsche Bühnen tobte.

Foto: Karl Dall (links) und Stefan Raab 1999 in der Karl Dall Show.

Bild: OBS 1. Februar 2011, 13:152011-02-01 13:15:48 © SZ vom 01.02.2011/tiq