bedeckt München 11°
vgwortpixel

Hörspiel:Frei, verwirrt und glücklich

Sieben 13-jährige Schülerinnen kehren schwanger von einer Klassenfahrt zurück. Und jetzt? "All Adventurous Women" ist ein beeindruckendes Hörspiel über Widerstand und Selbstbehauptung nach einer wahren Begebenheit.

Kommen sieben Mädchen in eine Apotheke ... nein, kein Witz: Jede der 13-Jährigen möchte einen Schwangerschaftstest. Die Apothekerin kann und mag es zwar nicht glauben, hofft immer noch auf pubertäre Alberei, auf eine Mutprobe. Aber die Entschlossenheit, die Ruppigkeit der Mädchen belehrt sie eines anderen: Die wollen es wirklich wissen.

Nachdem die Tests bestätigt haben, was jede aus dem Septett bereits geahnt hat, gehen die Schulkameradinnen erst einmal rauchen. Sie haben sich Tage zuvor auch schon betrunken, als sie auf die sieben neuen Leben angestoßen haben, auch ein Joint ist gekreist. Alkohol, Drogen, Sex - die Erwachsenen reagieren in Tanja Sljivars Hörspiel All Adventurous Women Do unterschiedlich auf das frühreife Verhalten. Entweder mit einem überkommenen Weltbild: "Keuschheit, Schande, sind Begriffe, die ihr Kinder nicht versteht." Die trockene Antwort der Mädchen: "Doch, wir verstehen sie sehr wohl. Aber wir definieren sie anders." Oder aber die Erwachsenen geben sich tolerant, was in diesem Fall bedeutet: desinteressiert.

Den Mädchen ist das einerlei. Was zählt, sind allein sie. Ob sie als Kinder selbst schon Kinder kriegen, ist ihre Sache. Es sind ihre Körper, ihre Leben. "Wir sind die Zeitbomben der Zukunft. Wir werden explodieren", skandieren sie. Das ist einerseits die halbstarke Großtuerei Pubertierender, andererseits ein fester Entschluss, eine Haltung - eine ernstzunehmende Drohung. Sie werden sich nicht domestizieren lassen.

Die Mädchen sind glücklich, frei und verwirrt zur selben Zeit. Es hat den Fall tatsächlich gegeben vor Jahren in Bosnien, da sind sieben Mädchen schwanger von einer Klassenfahrt zurückgekehrt - ein landesweiter Skandal. Sljivar macht daraus, inszeniert von Hans Block, eine Erzählung über Widerstand und Selbstbehauptung. Dass den Mädchen alles über den Kopf wächst - klar. Dass ihre Erwartungen an die Zukunft irreal sind - auch klar. Aber sie gehen einen unkonventionellen Weg, schreiben ihre eigene Geschichte. Das ist, was für sie zählt.

All Adventurous Women Do, WDR 3, Donnerstag, 19.04 Uhr.

© SZ vom 21.01.2020
Zur SZ-Startseite