VIP-Klick: Spears & Gibson Zwei Trauerklöße auf Reisen

Mit Britney Spears und Mel Gibson ging es in den letzten Jahren stetig bergab. Nun machen die beiden gemeinsam Urlaub - und lecken sich gegenseitig ihre Wunden.

Die 26-jährige Popsängerin Britney Spears und der 52-jährige Schauspieler Mel Gibson sind momentan eher berüchtigt als berühmt. Die Leidensgenossen lecken sich nun offenbar gegenseitig ihre Wunden - und erholen sich gemeinsam von der Trauer über den verlorenen Glanz.

Britney Spears und Mel Gibson: nach ein paar harten Jahren erholen sie sich gemeinsam auf Costa Rica.

(Foto: Foto: Getty)

Laut US-Medienberichten machen die beiden derzeit zusammen Urlaub auf Costa Rica. Unter Berufung auf Augenzeugen berichtete der Fernsehsender E!, die beiden seien seit Donnerstag auf der Insel. Um nicht vollkommen im Trübsal zu versinken, haben sich die beiden einige Begleiter eingeladen: Mit von der Partie seien demnach Vater und Vormund der Sängerin, Jamie Spears, Gibsons Ehefrau Robin sowie ein paar Jugendliche.

Gibson besitzt, so people.com, auf Costa Rica ein Anwesen. Dorthin lud er Vater und Tochter Spears ein, "nur für ein paar Tage" und "um auszuspannen", wie ein Informant zitiert wurde. Mitte März wurden die beiden Trauerklöße bereits bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch gesichtet. Die Familien hätten sich seit dem Psychatrie-Aufenthalt der Sängerin im Februar mehrmals getroffen.

Angeblich wollen die Gibsons Britney Spears, einer "Frau in der Krise", helfen. Mel Gibson dürfte allerdings ebenfalls Hilfe nötig haben - seitdem er im Juli 2006 betrunken beim Autofahren erwischt wurde und einen Polizisten mit antisemitischen Äußerungen beschimpft hatte, ist er vollkommen von der Bildfläche und der Leinwand verschwunden.

In Hollywood wurde nach dieser unrühmlichen Aktion zum Boykott des Filmemachers aufgerufen. Nun boykottiert offenbar Gibson Hollywood und widmet sich stattdessen einer, die noch schlechter dran ist als er.

Helmut Kohl in Bildern

Rekordkanzler, Staatsmann, Streitfigur