VIP-Klick: John Cleese Zweiter Frühling mit 70

Seine teure Scheidung vor zwei Jahren nahm der Komiker zum Anlass, auf die Bühne zurückzukehren. Jetzt soll John Cleese frisch verliebt sein.

Er ist der Prototyp des steifen Engländers, den gerade seine Unwitzigkeit so lustig macht. Jetzt, mit 70 Jahren, soll der Meister der albernen Gangarten frisch verliebt sein - ganz ohne Quatsch. Das behauptet zumindest die US-amerikanische Online-Plattform contactmusic.com. Die Neue an seiner Seite heißt demnach Jennifer Wade, ist Schmuckdesignerin und Jahrgang 1970.

Als seine neue Freundin geboren wurde, war der Komiker und studierte Jurist John Cleese gerade dabei, mit seiner weltbekannten Komikertruppe so richtig durchzustarten: Monty Pythons Flying Circus ging 1969 erstmals auf Sendung und begann von dort aus, den Humor neu zu erfinden. Heute, vierzig Jahre später, lebt der Komiker, der in seinen Rollen oft pingelige, miesepetrige Oberklasse-Engländer persiflierte, im fernen Los Angeles.

Eben dort soll es zwischen ihm und Jennifer Wade auch gefunkt haben. Vor drei Monaten hätten sie sich über gemeinsame Freunde kennen gelernt, berichtet contactmusic.com.

Vor zwei Jahren hatte sich der Schauspieler von seiner dritten Frau, der US-amerikanischen Psychotherapeutin Alyce Faye Eichelberger, scheiden lassen. Die Trennung von Eichelberger, mit der er 16 Jahre verheiratet war, kam Cleese teuer zu stehen: Seine Ex-Frau erhielt eine Abfindung in Höhe von 13,5 Millionen Euro.

Seine Scheidung zwang Cleese nach eigenen Angaben auch, noch einmal auf Tournee zu gehen. "Es macht mich wütend, meinen Kofferraum voll packen zu müssen, nur um loszufahren und Geld zu verdienen", sagte Cleese im Oktober 2008 der englischen Daily Mail. Die kostspielige Einigung gab seiner Bühnenshow bei den ersten Auftritten auch ihren Namen: "A Ludicrous Evening with John Cleese... or How to Finance Your Divorce" - "Ein irrsinger Abend mit John Cleese... oder wie man seine Scheidung finanziert".