VIP-Klick: Jana Beller Zu wenig Gage, zu wenig Nerven

Jana Beller, die diesjährige Gewinnerin von Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel", lässt alle ihre Termine bei der Berliner Fashion Week platzen.

Erst schnappt sie ihren Konkurrentinnen den begehrten Titel weg, und dann sowas: Germany's Next Topmodel-Gewinnerin Jana Beller hat sämtliche Termine während der Fashion Week in Berlin kurzfristig abgesagt.

Kaum dabei, schon wieder raus aus dem Business? Mit ihrem Verhalten könnte sich "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Jana Beller ins Abseits befördern.

(Foto: dapd)

Eigentlich hätte es nicht besser laufen können: Kaum hatte die 20-Jährige den Topmodel-Titel in der Tasche, kamen die ersten Aufträge für die Mercedes-Benz-Fashion-Week in Berlin. Doch dann sagte die gebürtige Russin alle Modenschauen plötzlich ab.

Wie das Management des Models sueddeutsche.de mitteilte, hätte Jana "aus privaten und terminlichen Gründen" so gehandelt. "Wir bedauern die Absage, die wir den Kunden mitteilen mußten, sehr", heißt es in einem Statement.

Wie das Magazin in berichtet, habe Jana zunächst nur den Job bei Guido Maria Kretschmer abgesagt - angeblich wegen eines besseren Angebots. Die Zeitschrift zitierte einen Sprecher des Designers folgendermaßen: "Jana war angefragt und hat aufgrund eines zehnmal so gut bezahlten Jobs abgesagt." Doch dann hätten Recherchen ergeben, dass die junge Frau auch diese Jobs platzen ließ.

"Schwere Image-Schädigung"

Nach Angaben des Magazins sei Jana angeblich für die Label "Soccx" und "Camp David" engagiert gewesen. "Wir sind maßlos enttäuscht über das unprofessionelle Verhalten von Jana Beller", klagte der PR-Manager Chris Götz. "Das ist eine schwere Image-Schädigung. Sowohl für sie, als auch für uns als Kunden."

Auch Janas Coach bei "Germany's Next Topmodel", Jorge Gonzalez, zeigte sich ratlos. Der Online-Ausgabe der Welt sagte er: "Sie hat für diesen Titel gekämpft. Jetzt muss sie für sich selbst entscheiden, was sie will." Die Castingshow Germany's Next Topmodel sei nur eine Chance. Die müsse sie nutzen.

Jana Beller ist nach Lena Gercke, Barbara Meier, Jennifer Hof, Sara Nuru und Alisar Ailabouni das sechste "Topmodel", das aus der GNTM-Show von Heidi Klum hervorgeht. Vor allem ihre Ausstrahlung und ihr tolles Lächeln habe die Jury überzeugt, begründete Klum ihre Wahl im Finale am 9. Juni. Darüber hinaus schrieb die Moderatorin ihrem "Mädel", wie sie die Kandidaten gerne nennt, "Star-Qualitäten" zu - ob sie sich da mal nicht getäuscht hat?

Ihren Konkurrentinnen soll's recht sein: Janas Absage macht die Bühne frei für Sara Nuru, Lena Gercke, Marie Nasemann, Alisar Alaibouni und Rebecca Mir, die auf der Berliner Fashion Week laufen werden. Bisher hat keine von ihnen abgesagt.

80 Jahre Carmen Dell'Orefice

Topmodel mit Silbermähne