VIP-Klick: Ashton Kutcher, Demi Moore Twitter sag mal Piep

Es kriselt nicht zum ersten Mal im Hause Kutcher/Moore - doch diesmal ist es ernst. Statt mit Twitter-Turteleien gegenzusteuern, herrscht eisiges Schweigen zwischen Ashton und Demi. Umso eifriger plaudern die amerikanischen Klatschblätter über die Details seines Seitensprungs.

Ausgerechnet an ihrem sechsten Hochzeitstag soll Ashton seine Mrs. Kutcher betrogen haben. Nur in einer kryptischen Nachricht hatte Demi Moore auf die angebliche Affäre ihres Gatten reagiert. Mittlerweile widmen sich die US-Klatschblätter den Details der Affäre.

Ist es aus zwischen dem Hollywood-Paar? Auf Twitter herrscht eisiges Schweigen.

(Foto: AFP)

Die US Weekly titelt ihre Ausgabe mit "Caught Cheating" (Beim Schummeln erwischt). Die Zeitschrift zeigt Fotos, die in der Nacht zum 24. September aufgenommen worden sein sollen und geizt nicht mit Details zum mutmaßlichen Ausrutscher des 33-Jährigen. Sara Leal soll die 23-Jährige heißen, mit der sich Kutcher an seinem Hochzeitstag vergnügte. Den Abend gestartet haben sollen Ashton und seine Kumpels Danny und Chris Materson in einem Nachtclub, so die US Weekly.

Dann ging es weiter ins San Diego Hard Rock Hotel, wo die Gruppe das blonde Partygirl und seine Freundin kennen lernte. Die Zeitschrift zitiert eine nicht weiter benannte Quelle: "Innerhalb von fünf Minuten waren alle nackt und in der heißen Badewanne." Da bleibt nicht viel Platz für Interpretationen. Auch National Enquirer und das Star Magazine zogen nach und prophezeiten das Ende der Ehe zwischen dem Two and a half men-Star und seiner 15 Jahre älteren Frau.

Das Hollywood-Paar, das sonst regelmäßig die ganze Welt an seinem Beziehungsleben teilhaben ließ, schweigt sich weiterhin über Twitter an. Es sieht also düster aus für die gemeinsame Zukunft. Ein Rosenkrieg könnte zudem teuer werden. 290 Millionen Dollar soll das Gesamtvermögen der beiden Hollywood-Stars betragen. Oder wird doch noch einmal die Krise "weggezwitschert"? Es wäre nicht das erste Mal.