bedeckt München 13°

Verfehlungen von Politikern:Die Sex-Affären der Mächtigen

Dominique Strauss-Kahn war nicht der erste Politiker, der wegen sexueller Verfehlungen angeklagt wurde. Immer wieder mussten Politiker wegen Sex-Affären zurücktreten oder sich vor Gericht verteidigen. Ein paar Beispiele - denn Bunga Bunga ist überall.

7 Bilder

FILES-IMF-FINANCE-ECONOMY-POLITICS-STRAUSS-KAHN

Quelle: AFP

1 / 7

Die New Yorker Polizei hatte Dominique Strauss-Kahn im Mai festgenommen. Der Chef des Internationalen Währungsfonds und mögliche Herausforderer von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sollte von der amerikanischen Justiz angeklagt werden. Der Vorwurf: Er soll versucht haben, in einem Hotel ein Zimmermädchen zum Sex zu drängen. Die Anklage wurde jedoch fallengelassen.

Strauss-Kahn ist nicht der erste Politiker, der sich Vorwürfen sexueller Verfehlungen ausgesetzt sieht. In der Vergangenheit stürzten immer wieder Politiker über Sex-Affären oder mussten sich vor Gericht gegen Vorwürfe verteidigen. Ein Überblick.

Berlusconi

Quelle: dpa

2 / 7

Silvio Berlusconi

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat in den vergangenen Jahren schon mehrmals Schlagzeilen gemacht wegen seiner angeblich zahllosen Affären mit meist sehr jungen und sehr hübschen Frauen. Nun könnte ihm ein angebliches Techtelmechtel zum Verhängnis werden. Denn wegen der Sexaffäre mit der Minderjährigen Ruby wird ihm derzeit der Prozess gemacht. Im Mai 2010 soll die damals 17-jährige Marokkanerin Ruby zusammen mit anderen bezahlten Frauen bei wüsten Partys in Berlusconis Villa bei Mailand mitgemacht haben. Anschließend soll Berlusconi Ruby, die wegen Diebstahl festgenommen worden war, persönlich vor dem Gefängnis bewahrt haben - weswegen ihm nun Amtsmissbrauch vorgeworfen wird.

Ermittlungen in Sex-Affäre um Israels Präsident Katzav abgeschlossen

Quelle: dpa

3 / 7

Mosche Katzav

Der ehemalige israelische Präsident Mosche Katzav musste im Juni 2007 wegen eines Sexskandals zurücktreten. Im Dezember 2010 wurde er dann wegen zweifacher Vergewaltigung einer ehemaligen Mitarbeiterin und sexueller Belästigung zweier weiterer Angestellter während seiner Amtszeit als Tourismusminister und während seiner Präsidentschaft zu sieben Jahren Haft sowie zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Katzav weist alle Vorwürfe zurück und ging in Berufung. Der Oberste Gerichtshof in Jerusalem entschied im Mai, dass Katzav die Haftstrafe vorerst nicht antreten muss - zumindest bis nach einer Anhörung zu seiner Berufung gegen das Urteil.

Bill und Hillary Clinton

Quelle: DPA

4 / 7

Bill Clinton

Bill Clinton (im Bild mit seiner Frau Hillary) war von 1993 bis 2001 Präsident der USA. Vielen ist er vor allem nur wegen einer Sache in Erinnerung geblieben: wegen der Lewinsky-Affäre. Clinton soll sexuelle Beziehungen mit Monica Lewinsky gehabt haben, die 1995 Praktikum im Weißen Haus machte. Die Affäre kam 1998 ans Licht. In der Folge wurde ein Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten wegen Falschaussage und Behinderung der Justiz eingeleitet. Dies scheiterte allerdings.  

FILES-SAFRICA-POLITICS-PARTY

Quelle: AFP

5 / 7

Jacob Zuma

Der heutige südafrikanische Präsident Jacob Zuma stand 2006 vor Gericht, weil er 2006 eine HIV-positive Frau vergewaltigt haben sollte. Nach einem zweimonatigen Verfahren wurde er von dem Vorwurf freigesprochen. Tatsächlich soll der Geschlechtsverkehr einvernehmlich stattgefunden haben.

FORMER ZIMBABWE PRESIDENT CANAAN BANANA PLACED UNDER HOUSE ARREST

Quelle: REUTERS

6 / 7

Canaan Banana

Simbabwes Ex-Präsident Canaan Banana wurde im Mai 2000 wegen "Sodomie und anderer Sexualvergehen" zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Er soll die Straftaten während seiner Präsidentschaft von 1980 bis 1987 begangen haben. Im Januar dieses Jahres kam er vorzeitig aus der Haft frei.  

-

Quelle: AP

7 / 7

Frauen scheinen ihre Triebe dagegen eher im Griff zu haben - oder sie sind schlicht diskreter. Doch auch hier gibt es Fälle. So etwa Iris Robinson, die Frau des nordirischen Ministerpräsidenten, die sich von einem Teenager hinreißen ließ. Ausbaden musst es allerdings vor allem ihr Mann: Peter Robinson musste vorübergehend sein Amt abgeben - da Iris Robinson für ihren 19-jährigen Geliebten auch noch 55.000 Euro von Bauträgern eingeworben haben soll, um ihm bei der Eröffnung eines Imbisslokals zu helfen.

© sueddeutsche.de/lala
Zur SZ-Startseite