bedeckt München 23°
vgwortpixel

Schön doof:Badischer Größenwahn

Einstein

Illustration: Bene Rohlmann

Seit Neuestem gibt es die "Unendlich Region". Eine Entdeckung im Universum? Nein, es geht um Karlsruhe und Pforzheim.

Seit Neuestem gibt es die "Unendlich Region". Eine Entdeckung im Universum? Nein, es geht um Karlsruhe und Pforzheim. Titus Arnu kann darüber nur staunen.

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher", sagte der große Physiker und Scherzbold Albert Einstein mal. Was er nicht ahnte: Es existiert neuerdings neben dem Universum und der Dummheit noch ein dritter unendlicher Bereich. Dabei handelt es sich nicht um eine bisher unbekannte Dimension oder einen fernen Galaxien-Haufen, sondern um die Region Karlsruhe-Pforzheim.

Tourismus-Manager haben sich den Begriff "Unendlich Region" für die eigentlich recht übersichtliche Gegend ausgedacht. Pforzheim hat 120 000 Einwohner, Karlsruhe 300 000; für badische Verhältnisse ist das viel, es handelt sich statistisch gesehen tatsächlich um Großstädte, aber eben nicht um Unendlichgroßstädte. Sie sind gerade mal 29 Kilometer voneinander entfernt, eine überschaubare Strecke, auf der man allerdings oft unendlich viel Geduld braucht. Auf der A 8 herrscht praktisch immer Stau - eine unendliche Autoschlange, seit Menschengedenken.

"Viel Kultur, viel Grün, viel Sonne und viel Genuss", das zeichnet Karlsruhe nach Auskunft des Stadtmarketings aus. Offenbar war viel nicht genug, es musste mehr sein, und was ist mehr als unendlich? Da im Jahr 2017 in Karlsruhe der 200. Geburtstag des Fahrrads gefeiert wird, drehte man gleich das ganz große Rad. Ein Kreis, die Unendlichkeit - die Unendlich Region! Passt das nicht perfekt? Nein. Ein Fahrradreifen ist eine runde Sache, aber spätestens beim nächsten Platten weiß man: Unendlich ist er nicht.

Auch in Pforzheim haben sie sich unendliche Mühe gegeben. In einem Gasometer kann man dort das weltgrößte 360-Grad-Panorama bestaunen. So ein Rundumblick hat wirklich etwas Unendliches, zumindest während der Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr. Zur Unendlich Region gehört übrigens auch ein kleiner Zipfel Schwarzwald. Dort kann man prima wandern und essen, aber unendlich groß ist der Nordschwarzwald wirklich nicht.

In Michael Endes "Unendlicher Geschichte" verschwindet das Land Phantásien, wenn die Hauptfigur keinen neuen Namen für die Kindliche Kaiserin findet. Vielleicht hatten sie in der Unendlich Region riesige Angst davor, sich wie Phantásien in Luft aufzulösen? Man muss kein Genie wie Albert Einstein sein, um zu wissen: Karlsruhe und Pforzheim wären ohne neuen Namen eher nicht verschwunden. So, damit wären wir auch schon wieder am Ende.